Wiener Städtische

Unter Mithilfe von Adeligen und kirchlichen Institutionen wurde bereits im Jahr 1824 die Urform der Wiener Städtischen Versicherung gegründet. Heute gehört das österreichische Unternehmen zu den bekanntesten Versicherungen in Österreich und ist in allen Sparten tätig. Landesdirektionen in allen Bundesländern garantieren Regionalität und persönliche Betreuung der Kunden. Seit dem Jahr 2006 gehört die Wiener Städtische Versicherung zur Vienna Insurance Group. Den Slogan aus der Werbung – Ihre Sorgen möchten wir haben – kennt in Österreich wohl jedes Kind.

Auf dem Gebiet der Vorsorge bietet die Wiener Städtische eine Sonderklasse-Versicherung, die dem Versicherungsnehmer entweder Behandlung durch Privatärzte, im Privatkrankenhaus, komfortablere Unterbringung im Krankheitsfall oder Taggeld bei Krankenhausaufenthalt garantiert. Als Zusatzpaket zur Sonderklasse kann man Versicherungen für Wellnessangebote, Rückentrainung und ähnliches abschließen um seine Gesundheit so lange als möglich zu erhalten. Eine Reise-Krankenversicherung bietet nicht nur Hilfe bei Urlaubsreisen usw. an, sie kann auch für Besucher abgeschlossen werden, die aus dem Ausland nach Österreich kommen und eine Zeit lang hier leben. Unfallversicherungen gehören ebenfalls zu den angebotenen Produkten. Unfallversicherungen für junge Leute sind hier eine Besonderheit z.B. bei Ferienreisen oder Studium im Ausland, bei Projektwochen usw.

Pflege im Alter oder bei Krankheit wird immer teurer. Als Vorsorge dafür bietet die Wiener Städtische eine Pflegeversicherung an, die privates, zusätzliches Pflegegeld auszahlt. Man hilft auch bei der Organisation von Pflege.

Die Wiener Städtische Versicherung ist natürlich auch in allen Belangen der Kraftfahrzeug-Versicherungen sowie Versicherungen von Wohnungen und Gebäuden tätig. Auch für E-Bikes und andere Elektro-Fahrzeuge gibt es Möglichkeiten zur Versicherung. So außergewöhnliche Versicherungen wie eine Musikinstrumenteversicherung oder eine Golfversicherung werden ebenfalls angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.