Blitzschlag

Der Blitzschlag ist eine Art Kurzschluss zwischen Gewitterwolken oder zwischen einer Wolke und der Erde. Er entsteht, wenn sich zwischen Wolken und Erde durch elektrostatische Aufladung ein extrem hoher Spannungs- Unterschied von mehr als einhundert Millionen Volt bildet. Dabei entstehen Stromstärken um zwanzigtausend und mehr Ampere. Die meisten Blitze gehen zwischen den Wolken hin und her, manche von der Erde zur Wolke einige auch von der Wolke zur Erde. Wenn das geschieht, können Blitze verheerende Schäden anrichten. Sie setzten Häuser in Brand, spalten Baumstämme, zerstören die Elektrik verschiedenster Geräte und können auch Menschen töten. Selbst wenn ein Blitz in einiger Entfernung einschlägt, kann er Lähmungen und sogar den Tod verursachen.

Bei einer Versicherung ist es so, dass ein Blitzschlag nur dann versichert ist, wenn man über eine Feuerversicherung verfügt. Aber auch dann ist der Blitzschlag nur dann mitversichert, wenn der Blitzschlag unmittelbar auf Sachen eintritt. Kurzschluss- und Überspannungsschäden an elektrischen Einrichtungen sind nur dann versichert, wenn ein Blitz unmittelbar auf versicherte Sachen aufgetroffen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.