Kurztarif

Der Kurztarif ist in einer Kfz Versicherung möglich. Er wird meistens genutzt, wenn nur für eine bestimmte Zeit eine Kfz Versicherung bestehen soll. Meistens beginnt ein Versicherungsvertrag mitten im Jahr. Bei der Kfz Versicherung ist der Ablauf immer am 31.12. desselben Jahres. Falls dann ein Monat vorher keine Kündigung erfolgt, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr. Manchmal möchte jemand aber auch nur für circa vier Wochen sein Fahrzeug anmelden. In diesem Fall hat er die Möglichkeit die Versicherung nach dem Kurztarif zu vereinbaren. Dies ist dann möglich, wenn schon vorher bewusst ist, dass die Versicherung unter einem Jahr laufen soll. Der Kurztarif hat bestimmte Beitragsregelungen. Meistens ist es so, dass ein bestimmter Prozentsatz hinterlegt ist, den der Kunde dann zahlen muss, anstatt des vollen Jahrespreises. Besteht die Versicherung maximal fünf Monate, dann muss der Kunde beispielsweise 50 % des Jahresbeitrages, den er normalerweise hätte, bezahlen. Wird aber der Vertrag einfach nur mitten im Jahr begonnen und die Versicherung soll weitere Jahre bestehen und das Fahrzeug muss aufgrund eines Totalschadens abgemeldet werden, dann wird nicht nach dem Kurztarif abgerechnet, sondern zeitanteilig. Es wird auch nur wirklich so viele Tage Beitrag verlangt, wie Versicherungsschutz gewährt wurde. Den restlichen Beitrag, den der Kunde dann zuviel bezahlt hatte, bekommt er natürlich wieder zurück. So kann jeder selbst entscheiden, ob der Kurztarif eventuell günstiger wäre, als eine zeitanteilige Berechnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.