Nettobeitrag

Auch bei Versicherungen fällt eine Steuer an. Aber nicht die Mehrwertsteuer, wie bei Waren, die man kaufen kann. Eine Mehrwertsteuer ist nämlich in den Beiträgen der Versicherung nicht enthalten. Dafür gibt es hier die Versicherungssteuer. Der Nettobetrag wird ohne Steuern angezeigt. Der Bruttobetrag enthält die gesamten Steuern schon.
Aber für verschiedene Versicherungen gibt es auch verschiedene Steuersätze. Es gilt also nicht ein einziger Steuersatz bei jeder Versicherung. Für die Sachversicherung werden elf Prozent Versicherungssteuer fällig. Bei der Krankenversicherung sind es nur ein Prozent des Versicherungsentgeltes. Für Renten- und Kapitalversicherungen sind vier Prozent Versicherungssteuer fällig. Mit Ausnahme bei einer Kapitalversicherung unter zehn Jahren Laufzeit. Hier sind es dann elf Prozent, aber auch wenn eine Kapitalversicherung zurückgekauft wird innerhalb der ersten zehn Jahre, werden die elf Prozent Versicherungssteuer nachträglich berechnet. Bei der Kfz Versicherung gibt es noch eine motorbezogene Versicherungssteuer zusätzlich zu den normalen elf Prozent Versicherungssteuer hinzu. Diese motorbezogene Versicherungssteuer wird für jedes Fahrzeug individuell berechnet, das es abhängig ist von Kilowatt oder dem Hubraum des Fahrzeuges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.