OK!-Gütesiegel

Der Verband Österreichischer Leasinggesellschaften hat das OK!-Gütesiegel bereits 1997 eingeführt. Damit soll gewährleistet werden, dass von den Leasinggebern spezielle Standards in den Punkten Werbung und Vertragsgestaltung eingehalten werden. Es geht dabei vor allem um klare und vergleichbare Angaben, die es dem Leasingnehmer ermöglichen, echte Vergleiche zwischen den einzelnen Angeboten zu ziehen und um eindeutige Vertragsformulierungen, die keine Missverständnisse und offene Fragen zulassen.
Erfüllt ein Leasinggeber diese Forderungen, erhält seine Firma das Leasing OK!- Gütesiegel verliehen. Damit sichergestellt ist, dass die Kriterien immer eingehalten werden, gibt es Kontrollen und im gegebenen Fall Sanktionen bis hin zur Aberkennung des Siegels. Der Verband Österreichischer Leasinggesellschaften hat damit für den Kunden eine wichtige Entscheidungshilfe geschaffen. Er kann sicher gehen, dass er es mit einem seriösen und kundenfreundlichen Vertragspartner zu tun hat, wenn dieser das Gütesiegel besitzt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.