Vergleichbarkeit von Leasingangeboten

Wer ein neues Auto im Wege des Leasing finanziert, der sollte beim Vergleich der verschiedenen Angebote auf die verschiedenen einzelnen Zahlungsbestandteile und Zahlungstermine achten. Ein Neuwagenkauf „in bar“ ist da wesentlich einfacher, es gibt nur einen einzigen Zahlungszeitpunkt und Betrag. Und vielleicht auch noch eine Anzahlung.

Leasingangebote variieren im Gegensatz dazu ganz besonders: Sowohl die anfängliche Sonderzahlung ist unterschiedlich, als auch die Zahl und die Höhe der einzelnen Monatsraten sowie der entsprechende Restwert bei Vertragsende und/oder Fahrzeugübernahme. Letztendlich sollte der Autokäufer eine Gesamtsumme aus allen Zahlungen bilden und diese miteinander vergleichen. Dies macht – gerade im Hinblick auf das derzeitige Zinsniveau- am meisten Sinn! Darüber hinaus sollte man die Vertragsbedingungen genau prüfen: Welche Leistungen sind mit dem Leasingvertrag verbunden und welche Verpflichtungen werden durch den Vertrag ausgelöst. Manche Leasinganbieter verlangen den Abschluss einer Vollkaskoversicherung oder möchten exklusiv an einen bestimmten Versicherungspartner vermitteln. Diese Lösungen aus einer Hand können zwar gemäß dem Ziel der Absatzförderung günstig sein, bergen aber auch durch die Unübersichtlichkeit die Gefahr eines versteckten Preisaufschlags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.